Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Nach den kristallklaren Aussagen des Föhrenbergkreises zur Finanzwirtschaft aus dem Jahr 1999 gibt es jetzt einen neuen Arbeitskreis zum Thema.

Mit ‘Reformpaket’ getaggte Beiträge

The Second Step to Reforming America

Geschrieben von hkarner - 22. August 2013

Author: Fabius Maximus · August 16th, 2013 · RGE EconoMonitor

Summary: The most frequent request by readers is for solutions. How can we reform America? This is another in a series of posts attempting an answer. Today we consider what kind of organization might accomplish so great a goal, and what tactics it should use.

It will take special people to reform America.The problem: how to reawaken the American spirit, to convince our fellow Americans to again accept the burden and responsibility of self-government?I believe this love of freedom lies latent in us, smouldering today. Our task is to build this into a flame, creating organizations capable of reforming America’s political structure. Events during the past decade suggest that this requires starting from scratch, rather than working from within current organizations.

The post describing the first step on this path said that it will take many years, but starts with the first organization built upon recognition of the problem and dedicated to a solution. The first one can be small. They will grow if the time is right. Today we discuss the principles for construction of such groups.

The goal will be to gain support from the broad middle of the political spectrum, overcoming the power and wealth of the 1% by weight of numbers. The history of reform movements in America shows some of the dangers to be met.

  1. Observation by every technical means and to be extensively infiltrated. There will be no secrets. Embrace that and operate with extreme transparency. Let them spy and listen.
  2. To be discredited by false flag operations by the government to discredit them. Preemptively defend against them by adopting strict, heavily publicized policy of non-violence to people and property. Martin Luther King’s rules must give every action. Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Artikel | Getaggt mit: , , , | Leave a Comment »

“Das grösste Reformpaket der 2. Republik”

Geschrieben von hkarner - 10. Februar 2012

“Wir werden 2016 das erste Mal nach dem 2. Weltkrieg kein Budgetdefizit haben” (W. Faymann in ZIB1) Na, das werden wir ja sehen. Aber es wird ihn dann ja nicht mehr geben! (hfk)

Die offizielle Darstellung der Bundesregierung: Das_Reformpaket_-_Die_Zahlen

Presseaussendung Fekter: “Es freut mich, dass es uns gemeinsam gelungen ist, das größte Reformpaket der Zweiten Republik zu schnüren. Wir werden bis 2016 insgesamt 26,457 Milliarden Euro konsolidieren“, gab Finanzministerin Dr. Maria Fekter am Freitag Abend bekannt. 76 Prozent Einsparungen bei den Ausgaben, 24 Prozent Einsparungen durch Schließung von Steuerlücken. (der Solidarbeitrag für Besserverdienende z.B. schliesst hiermit eine “Steuerlücke” – hfk) „Dieses Verhältnis ist ein starkes Signal für unseren Sparwillen“, so Fekter. „Mit unseren Beschlüssen haben wir einen nachhaltigen (wer bringt der Dame einmal bei, was “nachhaltig” wirklich bedeutet?) Kostendämpfungspfad beschlossen, mit dem wir unser Defizit sukzessive zurückführen werden“, erklärte Fekter weiter. „Trotz des großen Volumens haben wir es geschafft, die Maßnahmen so zu setzen, dass Wachstum und Investitionen nicht gehemmt (da bin ich aber neugierig!) und vor allem Arbeitsplätze nicht gefährdet werden“, betonte die Finanzministerin. Erfreut zeigte sich Fekter auch über die Einigung mit den Bundesländern: „Wir werden den Österreichischen Stabilitätspakt neu verhandeln, sodass der Beitrag von Ländern und Gemeinden zur Schuldenbremse bis 2016 rund 5,2 Milliarden Euro betragen wird“, so Fekter. Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Artikel | Getaggt mit: , , , , | Leave a Comment »

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 346 Followern an