Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Unkonventionelle Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Posts Tagged ‘fintech’

Chinese Tech Companies Turn to Financial Services

Posted by hkarner - 25. September 2019

Date: 24-09-2019
Source: The Wall Street Journal

In search of new growth markets, they hope to leverage their consumer data to sell loans, insurance and more

China’s Baidu is one example of a big Chinese tech company mining customer data in hopes of selling financial services. Chief Technology Officer Wang Haifeng speaks at the Baidu developers conference last July in Beijing.

China’s biggest internet and technology companies are crowding into the financial-services business, hoping to monetize troves of data they’ve collected on millions of people in the country.

Didi Chuxing, the country’s largest ride-hailing company, smartphone maker Xiaomi Corp. , web-search giant Baidu Inc. and online retailer JD.com Inc. are among companies that have set up finance arms providing personal loans, insurance and investment products. Many of those products are offered and sold via the companies’ smartphone apps that connect directly to individuals’ virtual wallets or bank accounts. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Fintech, Fiber-optics, and Financial Inclusion

Posted by hkarner - 23. August 2019

Peoples’ connection to new technology is built on the backbone of electrical and fiber-optic cables running beneath our feet—and under oceans.

In 2010, most economies that were not connected to the modern, cabled internet could be found in the Pacific. However, this is no longer the case, and by 2020 the region will be almost completely connected.

Governments could harness technology to improve tax collection, government transfers, trade financing, and land registries.

Our chart of the week shows the technological transformation taking place in the Pacific island countries, where the completion of submarine fiber-optic cables will facilitate technology-enabled financial inclusion. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Five Facts on Fintech

Posted by hkarner - 28. Juni 2019

By Tobias Adrian and Ceyla Pazarbasioglu

From artificial intelligence to mobile applications, technology helps to increase your access to secure and efficient financial products and services.

Since fintech offers the chance to boost economic growth and expand financial inclusion in all countries, the IMF and World Bank surveyed central banks, finance ministries, and other relevant agencies in 189 countries on a range of topics and received 96 responses.

A new paper details the results of the survey alongside findings from other regional studies, and also identifies areas for international cooperation—including roles for the IMF and World Bank—and in which further work is needed by governments, international organizations, and standard-setting bodies.

Foremost in all countries’ minds is cybersecurity.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

The Big Tech/FinTech Disruption

Posted by hkarner - 21. Februar 2019

Howard Davies, the first chairman of the United Kingdom’s Financial Services Authority (1997-2003), is Chairman of the Royal Bank of Scotland. He was Director of the London School of Economics (2003-11) and served as Deputy Governor of the Bank of England and Director-General of the Confederation of British Industry.

A new report by the Financial Stability Board argues that the Big Tech could “affect the degree of concentration and contestability in financial services, with both potential benefits and risks for financial stability.” Managing the risks will require much more than vigilance by banking supervisors.

LONDON – As its Valentine’s Day present to the world, the Financial Stability Board (FSB) in Basel published a report on financial technology, or fintech, and market structure in financial services. The subtitle was more insightful, and revealed the authors’ intentions: “market developments and potential financial stability implications.”

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Synergy and disruption: Ten trends shaping fintech

Posted by hkarner - 4. Januar 2019

By Jeff Galvin, Feng Han, Sarah Hynes, John Qu, Kausik Rajgopal, and Arthur Shek, McKinsey Insights, Dec 2018

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Neue Finanzwelt 2018: Zwischen Kryptocrash und Challenger-Banken

Posted by hkarner - 2. Januar 2019

Dank an R.K.

Wahlweise findet man für einen Jahresrückblick über den deutschen Finanzsektor gute und schlechte Nachrichten. Unbestritten ist, dass 2018 für große börsennotierte Banken kein einfaches Jahr war. Schaut man auf die Marktwerte von Deutscher Bank oder Commerzbank, dann stehen sie so schlecht da wie zu Zeiten der Finanzkrise. Mit Blick auf die deutlich freundlichere Lage spanischer, französischer, schweizerischer oder gar der US-Banken taugen die üblichen Erklärungen Niedrigzinsphase, Regulierung und nun auch schwächelnde Konjunktur nicht besonders für die Ursachenforschung. Ein Ende des “Aktiendebakels” (Finanz-Szene) der Deutschen Bank ist nicht erkennbar. Als Zeitenwende wird die Ablösung der Commerzbank durch die technologisch orientierte Wirecard Bank im prominentesten deutschen Aktienindex, dem DAX, angesehen. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Bawag-Nachfolge wird für die Post zum Debakel

Posted by hkarner - 28. November 2018

Nur zweieinhalb Monate nach der Bekanntgabe ist die Kooperation mit der deutschen Fintech Group schon wieder aus. Es bleibt ein Buchverlust von zehn Mio. Euro und ein schwarzer Fleck auf der Weste von Post-Chef Pölzl.

Wien. „Scheitern ist für mich keine Option.“ Nicht einmal zwei Wochen ist diese Aussage von Post-Chef Georg Pölzl her. Sie bezog sich auf die geplante Gründung eines Bank-Joint-Ventures mit der deutschen Fintech Gruppe. Dadurch sollte gewährleistet werden, dass in den rund 450 Filialen auch nach der Trennung von der Bawag per Ende 2019 noch Finanzdienstleistungen angeboten werden.

Nun ist Scheitern aber doch eine Option geworden. So gab die Post am Dienstag in einem knappen Statement bekannt, dass die beiden Unternehmen den Plan des Joint-Ventures wieder fallen gelassen haben. Man verfolge allerdings weiterhin das Ziel, den Kunden in den Filialen Bankservices anzubieten. Doch auch hierzu hatte Pölzl bei seinem letzten Termin vor Journalisten eine Aussage parat: Es gebe keinen Plan B zur Zusammenarbeit mit der Fintech Gruppe.

Über die Gründe für das plötzliche Scheitern hüllt man sich sowohl bei der Post als auch der Fintech Gruppe weitgehend in Schweigen. Vorwürfe aus Deutschland, wonach die Behörden bei der Erteilung der Banklizenz zu lange brauchen würden, wurden von der FMA bereits zurückgewiesen. Es habe noch nicht einmal einen Antrag gegeben und für den Anfang hätte auch die deutsche Banklizenz gereicht.

Von Anfang an Notlösung

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

IWF warnt vor neuer Finanzkrise

Posted by hkarner - 4. Oktober 2018

Dank an H.G.

3. Oktober 2018, 18:51 derstandard.at

Der Währungsfonds sieht neue Herausforderungen für Regulierer und Aufseher. Er warnt vor Regulierungsunlust und Regellockerungen

Washington/Berlin – Der Internationale Währungsfonds warnt vor neuen Gefahren für die globale Finanzstabilität. In den zehn Jahren seit dem Höhepunkt der großen Finanzkrise seien zwar erhebliche Fortschritte gelungen, um das weltweite Finanzsystem weniger anfällig zu machen, erklärte der IWF am Mittwoch. Es bleibe aber viel zu tun, nicht zuletzt wegen neuer Risiken etwa in Verbindung mit den neuartigen Fintech-Firmen, die im Zuge der Verlagerung der Geldströme ins Internet an Bedeutung gewinnen, und der Cybersicherheit. Auch rein wirtschaftlich und finanzpolitisch seien die Folgen der Finanzkrise vielerorts noch spürbar.

Staatsverschuldungen gestiegen

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Modernes Banking spaltet die Österreicher

Posted by hkarner - 29. September 2018

Bettina Pfluger, 29. September 2018, 14:00 derstandard.at

Für Bezahlen und Banking gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten. Das Verhalten der Kunden teilt Österreich in zwei Hälften, zeigt eine Studie.

Wie stehen die Österreicher zum Bargeld? Bezahlen sie lieber mit Karte oder bar? Nutzen sie Onlinebanking, oder brauchen sie noch eine Bankfiliale? Und wie sieht es mit den Angeboten von Fintechs und Kryptogeld aus? Diesen Fragen ist die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) nachgegangen. Die Ergebnisse der Studie „How Austrians bank and pay in an increasingly digitalized world“ zeigen deutlich: „Es gibt eine digitale Trennlinie“, erklärt Doris Ritzberger-Grünwald, Direktorin der Hauptabteilung Volkswirtschaft der OeNB. Die eine Seite agiert digital und modern, zahlt oft mit Karte oder kontaktlos, macht Onlinebanking und braucht die Infrastruktur einer Bank nicht unbedingt. Die andere Hälfte setzt auf Bargeld, geht regelmäßig in eine Bankfiliale und ist „weit entfernt vom Onlinebanking“, sagt Ritzberger-Grünwald. So nutzen 58 Prozent der Österreicher ab dem 15. Lebensjahr Onlinebanking, 32 Prozent besuchen einen Bankschalter höchstens einmal im Jahr, und 50 Prozent bezahlen mit der Karte – gern auch kontaktlos. Demgegenüber stehen 43 Prozent, die zumindest einmal im Monat zum Bankschalter gehen.

Hohe Affinität

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

As regulators circle, China’s fintech giants put the emphasis on tech

Posted by hkarner - 15. September 2018

Date: 13-09-2018
Source: The Economist

Conflict with banks has made them shift their focus

FOR those still trying to work out what exactly “fintech” involves, we are sorry to bring you this update from China, a world leader in mixing finance with technology.

Fintech is passé; the hot new thing is “techfin”. This ungainly portmanteau was coined by Jack Ma, the chairman of Alibaba, an e-commerce giant, who announced on September 10th that he plans to step down in a year’s time. It is not mere semantics, but indicative of the way that China’s fintech upstarts—firms that have excited investors, frightened banks and attracted legions of users—are adjusting as their reach is limited by regulators.

The landscape of Chinese fintech is dominated by two players: Ant Financial, an affiliate of Alibaba, and Tencent, best known for WeChat, its social-media network. Ant is estimated to be worth $150bn, only a little less than HSBC, putting it among the world’s most valuable financial firms. Tencent’s financial services are wrapped inside Tencent Holdings, which has a $400bn market capitalisation. They will, if left unchecked, grow much bigger. China’s government must now decide whether to try to slow their rise. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »