Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Unkonventionelle Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Posts Tagged ‘AWS’

Mehr Kredite? Staat soll dafür bürgen

Posted by hkarner - 10. Mai 2017

Trotz der EZB-Geldflut bekommt jedes dritte Unternehmen im Land von seiner Bank nicht genug Geld für geplante Investitionen. Schuld sind geringe Sicherheiten und strenge Regulierung. Nun soll der Staat als Bürge einspringen.

Mario Draghi denkt nicht daran, Europa den Geldhahn zuzudrehen. Unter seiner Führung kauft die Europäische Zentralbank weiter Staats- und Unternehmensanleihen auf und hält die Zinsen im Keller. Doch während das billige Notenbankgeld den Börsen zu immer neuen Rekorden verhilft, bleiben reale Investitionen weiter Mangelware, so eine aktuelle Auswertung der Wirtschaftskammer Österreich (WKO).

Nur 7,9 Prozent von 1728 befragten Unternehmen konnten demnach 2016 größere Vorhaben umsetzen. Noch niedriger war diese Investitionsquote zuletzt im Krisenjahr 2009. Im heurigen Jahr wollen die Betriebe wieder mehr Geld ausgeben. Ob sie es sich auch leisten können, ist allerdings fraglich.

Zwar sitzen manche Großkonzerne nach den Schrumpfkuren der vergangenen Jahre auf regelrechten Cashbergen. Viele kleine und mittlere Unternehmen sitzen hingegen in der (Kredit)Klemme. 26,9 Prozent aller Betriebe, die im Vorjahr um einen Bankkredit für eine mittlere oder größere Investition angesucht haben, wurden ohne einen Cent wieder weggeschickt. Weitere 12,4 Prozent bekamen teils deutlich weniger als erhofft. Praktisch alle Firmen unter 50 Beschäftigten nahmen 2016 weniger Bankkredite in Anspruch als im Jahr davor. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Causa AWS: Was Sonja Hammerschmid vorgeworfen wird

Posted by hkarner - 20. März 2017

20. März 2017, 17:42 derstandard.at

Die Staatsanwaltschaft ließ Razzien in der staatlichen Förderbank AWS durchführen

Wien – Die staatliche AWS (Austria Wirtschaftsservice) hat am Freitag Besuch von Ermittlern bekommen, die sich laut Krone Unterlagen über brisante Förderfälle abholten. Politisch ist die Sache freilich noch heißer: Es geht um Zusagen, die von Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) in ihrer früheren Funktion als Abteilungsleiterin der AWS getätigt wurden. Die Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt deswegen wegen Verdachts der Untreue gegen Hammerschmid. Für die Ministerin, die jede Schuld von sich weist, aber nicht näher auf die Causa eingehen will, gilt die Unschuldsvermutung. Als Basis der Ermittlungen dient ein interner Prüfbericht der AWS, der schwere Verfehlungen konstatiert. Dem STANDARD liegt das Papier vor, hier die wichtigsten Informationen zur Causa: Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »