Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Unkonventionelle Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Archive for the ‘Jokes’ Category

Die Wahrheit über die Eurorettung

Posted by hkarner - 21. Dezember 2015

GlosseAndras Szigètvari, 21. Dezember 2015, 16:52 derstandard.at

Im Frühjahr 2015 fand in Riga eine Verhandlungsrunde über die Zukunft Griechenlands statt. Geheime Aufnahmen geben Einblicke Als die Griechenlandkrise im Frühjahr 2015 auf einen ersten Höhepunkt zusteuerte, erschien im „New Yorker“ eine aufsehenerregende Geschichte. Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis gab darin an, ein Treffen der Finanzminister der 19 Euroländer Ende April in Riga auf Tonband aufgezeichnet zu haben. Der angebliche Mitschnitt sorgte für Empörung: Die übrigen Minister fühlten sich ausspioniert. Varoufakis zog später zurück und behauptete, gar keine Aufnahme in Riga gemacht zu haben. Doch dem STANDARD ist ein Coup gelungen: Bei seinem Wienbesuch vor wenigen Wochen übergab der griechische Exfinanzminister der Redaktion eine Aktentasche. Sie enthielt die geheimen Tonbandaufzeichnungen aus Riga. Intensive eigene Recherchen zu dem Treffen erlauben nun erstmals die genaue Rekonstruktion des Meetings, das über Europas Schicksal entscheiden sollte. Wir bringen erstmals einen Auszug.

(Die Minister sitzen um einen langen viereckigen Tisch. In der Mitte mit Blick auf die Tür sitzt der niederländische Finanzminister und Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem, neben ihm sein deutscher Amtskollege Wolfgang Schäuble. Daneben die übrigen Minister. Ganz im linken Eck ist der Platz von Exprofessor Varoufakis. Neben ihm sitzt Kommissionschef Jean-Claude Juncker, der, wie wir aufdecken konnten, ebenfalls bei der Sitzung war, um Varoufakis zu bearbeiten. Österreichs Finanzminister Hans Jörg Schelling wurde nur ein paar Sessel weiter neben dem Italiener Pier Carlo Padoan platziert. Auch ist Mario Draghi im Raum, Chef der Europäischen Zentralbank, sowie die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde. Varoufakis kommt gerade zum Ende seiner Ausführungen) Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Posted in Jokes | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Geldwäsche in wahrsten Sinn !

Posted by hkarner - 9. Dezember 2015

Geldwäsche in Österreich: Passanten finden 100.000 Euro in der Donau

In der Donau bei Wien haben Passanten Geldscheine im Wert von 100.000 Euro gefunden. Der Ursprung der Scheine bleibt trotz polizeilicher Untersuchungen ungeklärt. Es handelt sich nicht um Falschgeld.

Die Herkunft des Geldes ist noch ungeklärt. (Foto: dpa)

Die Herkunft des Geldes ist noch ungeklärt.

Mehr als 100.000 Euro schwammen in der Neuen Donau in Wien. (Foto: dpa)

Mehr als 100.000 Euro schwammen in der Neuen Donau in Wien.

Die Polizei fischte die Geldscheine aus der Donau. (Foto: dpa)

Die Polizei fischte die Geldscheine aus der Donau.

Unklar ist, ob es für den Fund Finderlohn geben wird. auf die Bank, die das Geld zuletzt besessen haben soll.

Posted in Artikel, Jokes | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Unsere Zukunft?

Posted by hkarner - 21. August 2015

Nicht von Strache’s Facebook Seite!D 2030

Posted in Jokes | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Pressekonferenz Merkel – Tsipras

Posted by hkarner - 9. Juli 2015

Typisch für die Übereinstimmung! (hfk)

Merkel Tsipras Youtube

 

 

Posted in Audios/Videos, Jokes | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

The Greek’s Ferrari

Posted by hkarner - 6. Juli 2015

Observing Greece, 6/7

Begin the week with a smile!

A Greek walks into a bank in New York City and asks for the loan officer. He tells the loan officer that he is going to Greece on business for two weeks and needs to borrow $5,000.

The bank officer tells him that the bank will need some form of security for the loan, so the Greek hands over the keys to a new Ferrari. The car is parked on the street in front of the bank. The Greek produces the title and everything checks out.

The loan officer agrees to accept the car as collateral for the loan. The bank’s president and its officers all enjoy a good laugh at the Greek for using a $250,000 Ferrari as collateral against a $5,000 loan. An employee of the bank then drives the Ferrari into the bank’s underground garage and parks it there. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Jokes | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Janis Varoufakis wechselt zur Deutschen Bank

Posted by hkarner - 29. April 2015

Der Umbau der Deutschen Bank nimmt immer konkretere Formen an: Um künftig mehr Gewinn einfahren zu können, wollen Jain und Fitschen den prominentesten Zocker Europas nach Frankfurt holen.

Von Peter Schwall-Lemur. Die Welt, 29/4

Die Gerüchte um die Ablösung von Griechenlands Finanzminister Janis Varoufakis haben ein Ende: Nach Informationen der GLASAUGE-Wirtschaftsredaktion steht der charismatische Grieche vor dem Sprung von Athen nach Frankfurt am Main.

Im Zuge des groß angelegten Umbaus der Deutschen Bank, der mit dem angekündigten Verkauf der Postbank-Mehrheit seinen Anfang genommen hat, soll der bisherige griechische Finanzminister eine entscheidende Rolle bei der Neuaufstellung des Kreditinstituts einnehmen.

Deutsche Bank schätzt Finanz-Jongleur mit Mut zum Risiko

Rückzug aus margenarmen Geschäftsfeldern, Steigerung der Gewinnausschüttung für Aktionäre – so sehen die Ziele der beiden Konzern-Chefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen aus. Um diese ehrgeizigen Vorhaben kurzfristig verwirklichen zu können, braucht die Deutsche Bank einen erfahrenen Finanz-Jongleur mit Mut zum Risiko. „Und da gibt es in Europa derzeit wohl keinen prominenteren Kandidaten als Varoufakis“, heißt es aus Frankfurt. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Jokes | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Yanis Varoufakis: “Greece Will Adopt the Bitcoin If Eurogroup Doesn’t Give Us a Deal”

Posted by sschleicher - 1. April 2015

by Anastasios Papapostolou Apr 1, 2015 Greek Reporter

Yanis Varoufakis says Greece might go to Bitcoin

While Greece’s lenders are pushing the Greek government to accept their terms in order to allocate funds so the country will not go bankrupt, Greek Finance Minister Yanis Varoufakis seems to have another ace up his sleeve. The second top thinker in the world according to prospect magazine surprised even his closest aides at a secret meeting when he said “We ‘ve had enough, we ‘ll run on Bitcoin.”

Sources very closed to Greece’s minister of finance told Greek Reporter that today Yanis Varoufakis held a top secret meeting with high-ranking finance ministry officials to prepare them in case negotiations at the upcoming Eurogroup fail. The anonymous source noted that everybody in the room was staring at each other when Varoufakis – also a prominent blogger – said “We ‘ll go to Bitcoin, we will be ahead of all the world economies and although it may be painful in the beginning, Greece’s economy will thrive in the long term.” Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel, Jokes | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Breaking News: Putin tritt zurück!

Posted by hkarner - 1. April 2015

1.April 2015 Männicke

Der russischen Präsident Putin hat über seinen Sprecher verlautbaren lassen, dass er nach Ostern aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten werde. Nähere Umstände seiner Krankheit sind noch nicht bekannt. Vorübergehend übernimmt damit der Primier Medwedew nach Ostern die Präsidentschaft. Diese Meldung kommt nicht ganz überraschend, da Putins schon zuvor einige Tagen nicht in der Öffentlichkeit auftauchte.

Putin soll sich jetzt auch in einer Privatklinik in der Schweiz behandeln lassen. Es gibt aber auch Gerüchte, das interne Streitigkeiten mit Geheimdiensten, dem Militär und Oligarchen zu dem Rücktritt führten. Deutsche Politiker wollten sich zu der Meldung noch nicht äußern. Kaum ein Präsident ist wie er von westlichen Politiken zuvor diskreditiert worden. Amerikanische Politiker erhoffen sich nun auch einen politischen Wechsel in Russland. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel, Jokes | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

EU: Bargeld-Verbot ab 2018

Posted by hkarner - 1. April 2015

01.04.2015, MMNews

Die EU-Kommission plant ein generelles Bargeldverbot ab 2018. Das geht aus internen Papieren in Brüssel hervor. Das Verbot wird begründet mit Geldwäsche und zunehmender Kriminalität. – Die Finanzminister der EU-Mitgliedsstaaten begrüßen die neue Regelung ausdrücklich.

Die EU will ab 2018 das Bargeld komplett abschaffen. Das geht aus internen Papieren hervor, die offenbar bereits von Kommissionspräsident Juncker abgesegnet worden sind.

Demnach soll das Bargeld in drei Jahren komplett abgeschafft werden. Bezahlt werden darf dann nur noch mit Kreditkarten oder sogenannten „Wallets“, wie sie bereits derzeit von einzelnen IT-Unternehmen angeboten werden („E-Cash“). Dies gilt auch für Minibeträge.

Der Vorstoß kam offenbar von der Bankenlobby. Die Finanzindustrie beklagt schon seit langem, dass die Bereitstellung von Bargeld mit erheblichen Kosten verbunden sei. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel, Jokes | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Europe’s Economy

Posted by hkarner - 24. Oktober 2014

from the Economist, 25/10

 

Economist parrot

Posted in Jokes | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »