Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Unkonventionelle Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Archive for the ‘Jokes’ Category

Die Krise ist vorüber!

Posted by klausgabriel - 7. Juli 2013

1373174948073

Posted in Jokes | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Werner Faymann: „Werden Nr. 1 gegen Steuerbetrug“

Posted by hkarner - 1. Mai 2013

Hoch der erste Mai ! (hfk)

oesterreich_logo01.05.2013, (in: „Österreich“)

Der Bundeskanzler zum 1. Mai

Österreich: Was ist Ihre wichtigste Botschaft am 1. Mai?

Werner Faymann: Dass Österreich ab sofort an der Spitze der Bekämpfung des Steuerbetrugs stehen soll. Weltweit liegen in Steueroasen 20 Billionen Euro. Bei einem Kapitalertragssteuersatz wie in Österreich wären das fast 160 Milliarden Euro Steuereinnahmen -Geld, das im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit fehlt.

Österreich: Wie wird Österreich gegen Steuerbetrug aktiv?

Faymann: Wir werden jetzt sehr rasch dem automatischen Datenaustausch für ausländische Kontobesitzer zustimmen. Die Finanzministerin soll diese Zustimmung mit der EU bis zum Ecofin-Gipfel am 14. Mai paktieren. Möglich wäre der Datenaustausch für Ausländer ab Anfang 2015 -zeitgleich mit Luxemburg. Für alle Österreicher bleibt das Bankgeheimnis jedenfalls unangetastet.

Österreich: Finanzministerin Fekter kritisiert Ihren Stil.

Faymann: Ich habe Gott sei Dank eine Zweier-Koalition mit dem Vizekanzler. Ich will keine Dreier-Koalition -das ist nie gut.

Posted in Artikel, Jokes | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

The Future of Eurogroup Meetings

Posted by hkarner - 16. April 2013

Grant Williams, 15/4

Eurogroup Meetings

http://www.youtube.com/watch?v=bYvbaqfq9mI

Posted in Audios/Videos, Jokes | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

30% Sparer-Zwangsabgabe in Deutschland

Posted by hkarner - 1. April 2013

01.04.2013 (!!!) , mmnews

So, jetzt können Sie Ihr Geld wieder auf deutsche Banken tragen ! Der 1. April ist vorbei !!! (hfk)

Das Finanzministerium in Berlin will deutsche Sparer mit einer einmaligen Zwangsabgabe in Höhe von 30% belasten um die Eurokrise zu lösen. Die Abgabe kam offenbar auf Druck von Brüssel zustande. Ohne Euro-Rettung drohe angeblich akute Kriegsgefahr.Einem bisher unveröffentlichten Plan des Finanzministeriums zufolge sollen ab Mai deutsche Sparer mit 30% zur Kasse gebeten werden, um die Schuldenkrise in der Eurozone nachhaltig zu lösen. Betroffen von dieser Zwangsabgabe ist jedes Konto in Deutschland. Das geht aus einem Geheimpapier hervor, welches unter der Federführung von Finanzminister Schäuble erarbeitet wurde. Unter dem Code-Namen „Spazwa“ wurde ein interner Kreis der Regierung in Berlin damit beauftragt, in Zusammenarbeit mit den Banken die Abbuchung von 30% von jedem Konto vorzubereiten und für die technische Abwicklung der Maßnahme zu sorgen. Die Vorstände der wichtigsten deutschen Banken sollen ebenfalls in den Plan bereits eingeweiht sein.Derzeit lagern auf deutschen Konten Geldvermögen in Höhe von rund 5 Billionen Euro. Die Sparer-Zwangsabgabe führt nun dazu, dass davon 1,5 Billionen abgebucht werden. Betroffen davon ist jeder, der Geld bei einem Finanzinstitut hat. Die Abgabe dient der Lösung der Euro-Schuldenkrise. Mit dem Kapital der deutschen Sparer soll schwachen Ländern die Schuldenlast genommen und Banken in der Südschiene rekapitalisiert werden. Laut Schäuble und dem neuen Euro-Gruppenchef Disellboom würde dies zu einer nachhaltige Lösung der Eurokrise führen.Anfänglichen Widerstand aus Berlin zu dieser Maßnahme wurde aus Brüssel mit mit einer drohenden Kriegsgefahr in der Eurozone begegnet: Nur Deutschland könne den Euro jetzt noch retten. Die Abbuchung von deutschen Sparkonten sei alternativlos. Ohne Rettung drohe Krieg, erklärte der neue Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem. Wörtlich sagte er: „Wer glaubt, dass sich die ewige Frage von Krieg und Frieden in Europa nie mehr stellt, könnte sich gewaltig irren. Die Dämonen sind nicht weg, sie schlafen nur.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Jokes, weitere Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Endlich: die Pille zum Umgang mit der Politik ist erfunden! – Finally: the pill to cope with politics has been invented!

Posted by grobol - 23. März 2013

Minus IQJa, so muss Satire sein – lustig, aber im Grunde doch genau zutreffend. Das wunderbare Video Minus IQ eines litauischen Teams präsentiert eine fiktive Pille, mit der man den eigenen IQ senken kann, um das ganze Geschehen in der Welt endlich ertragen zu können. Böse, und irgendwie sehr wahr… Sorry, den Clip gibt es nur in Englisch.

Posted in Jokes | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

How the Pope finances his retirement

Posted by hkarner - 19. Februar 2013

Waltz PopeSafe but exorbitantly dangerous for the veeeery pious ones! They may start laughing! So, watch with care!

Thanks to EJH
http://www.dailymotion.com/video/xxlmg4_pope-retirement-christoph-waltz-pope-benedict-xvi-parody-spoof-sketch-snl_fun?fb_action_ids=10151486080190446&fb_action_types=og.likes&fb_ref=.USKwJJaH9Cr.like&fb_source=other_multiline&action_object_map={%2210151486080190446%22%3A534168069961678}&action_type_map={%2210151486080190446%22%3A%22og.likes%22}&action_ref_map={%2210151486080190446%22%3A%22.USKwJJaH9Cr.like%22}#.USM-FL9oh4v

Posted in Audios/Videos, Jokes | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Anzeige gegen Andreas Treichl bei der FMA

Posted by hkarner - 12. Dezember 2012

FMA Anzeige Treichl Copy

Posted in Jokes | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Juncker Nachfolge: Fekter als Kandidatin?

Posted by hkarner - 4. Dezember 2012

Der Juncker soll mit seinem Rücktritt nach bis nächsten Oktober warten: Dann sind die österreichischen Wahlen geschlagen und Fekter kann als Regierungschefin Ecofin-Vorsitzende werden. Dann braucht sie nicht weiter vorlaut zu sein! (hfk)

orf.on, 4/12

Vorstoß zu Bankenaufsichtsplänen

fekter2Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP) hat Dienstagfrüh vor Beginn des Ecofin in Brüssel die Debatte über die Nachfolge des scheidenden Euro-Gruppe-Chefs Jean-Claude Juncker eröffnet. Dabei ließ sie Abneigung gegenüber der diesbezüglichen Favoritenrolle ihres deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble erkennen, betonte aber, über Junckers Nachfolger hätten die Regierungschefs zu entscheiden.

Auf die Frage, ob sie eine Kandidatin ist, sagte sie: „Das ist eine Position für einen Regierungschef. Wie Sie wissen: Ich bin keiner“. Darauf angesprochen, dass damit auch Schäuble kein Kandidat sein könne, hielt sich Fekter zurück. „Das werden die Chefs entscheiden, wie sie das handhaben wollen.“ Der luxemburgische Finanzminister Luc Frieden winkte bereits ab. „Das ist kein Thema für mich“, sagte er vor den Beratungen der 27 EU-Finanzminister zur gemeinsamen Europäischen Bankenaufsicht.

„Dieselben Regeln“ für alle

Im Hinblick auf die Bankenaufsichtspläne forderte Fekter unter dem Primat der EZB „zumindest dieselben Regeln und dieselbe Methode“ der Prüfung für die Finanzinstitute. Man habe „einerseits Kapazitäten der nationalen Aufsichtsbehörden, die man für eine europäische Aufsicht nützen kann, andererseits muss natürlich die neue Institution die Linie vorgeben“. Wahrscheinlich werde am Ende ein „Stufenbau“ stehen, bei der nationale Kontrollbehörden eine „Linie vorgegeben“ bekämen. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel, Jokes | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Die Konsequenz des letzten Griechenland Rettungspakets

Posted by hkarner - 30. November 2012

Vom Facebook Post des R.K. Danke!Geldautomat

Posted in Jokes | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Goldman Sachs Verschwörung – Erwin Pelzig – Neues aus der Anstalt vom 13.11.2012

Posted by hkarner - 19. November 2012

Nicht nur lustig, sondern auch höchst aufklärerisch! (hfk)

Erwin Pelzig erklärt in „Neues aus der Anstalt“, welche (Ex-)Goldman Sachs-Banker in welchen Gremien sitzen, bzw. welche Spitzenpolitiker sie beraten. Sehr erschreckend!

Posted in Audios/Videos, Jokes | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 470 Followern an