Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Unkonventionelle Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Archive for 4. September 2018

China möchte 60 Milliarden Dollar in Afrika investieren

Posted by hkarner - 4. September 2018

3. September 2018, 13:36 derstandard.at

Die Regierung in Peking verspricht Afrika enorme finanzielle Unterstützung. 15 der 60 Milliarden sollen „Hilfen und zinsenlose Kredite“ sein

Peking – Chinas Präsident Xi Jinping hat den afrikanischen Ländern die Finanzierung von Projekten im Wert von 60 Milliarden Dollar (51,7 Milliarden Euro) angeboten. Davon sollten 15 Milliarden Dollar Zuschüsse sowie zinsfreie Darlehen sein, sagte Xi am Montag zu Beginn des China-Afrika-Gipfels in Peking. Chinesische Firmen würden in den kommenden drei Jahren zehn Milliarden Dollar auf dem Kontinent investieren. Chinas Regierung hatte Vorwürfe zurückgewiesen, dass sie afrikanische Länder in eine Schuldenfalle und politische Abhängigkeiten locke.

Spürbarer Erfolg

„Die Zusammenarbeit Chinas und Afrika muss beiden Seiten messbare Erfolge bringen und dieser Erfolg muss spürbar werden“, sagte Xi. Chinesische Offizielle hatte betont, dass man vorsichtiger sein werde bei der Auswahl der geförderten Projekte. Sinnvoll seien Investitionen in Infrastruktur, nicht aber in „Eitelkeits-Projekte“, warnte Xi. Er ging auch auf die Kritik vieler afrikanischer Länder ein, dass China bei Großprojekten vor allem eigene Arbeiter beschäftige und wenig Know-how in den afrikanischen Staaten verbleibe. Xi sagte zu, dass man künftig mehr Menschen ausbilden und das Leben der lokalen Bevölkerung verbessern wolle. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Italiener Enria will oberster EZB-Bankenaufseher werden

Posted by hkarner - 4. September 2018

Im Rennen um die Neubesetzung der Position des obersten EZB-Bankenwächters gibt es eine weitere Bewerbung.

Der Chef der europäischen Bankenbehörde EBA Andrea Enria habe sich um die Position des obersten EZB-Bankenwächters beworben, teilte das Büro des Italieners am Montag mit. Der Chefposten der EZB-Bankenaufsicht muss neu besetzt werden, weil die Französin Daniele Nouy Ende Dezember nach fünf Jahren aus dem Amt scheidet. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Die bei der Europäischen Zentralbank (EZB) angedockte Aufsicht SSM ist für die Kontrolle der größten Institute in der Euro-Zone zuständig. SSM überwacht aktuell 119 Institute, darunter die Deutsche Bank und die Commerzbank.

Enria leitet die EBA seit 2011. Davor war der Italiener von 2008 an bei der heimischen Zentralbank für Bankenregulierung zuständig. Die italienischen Banken stehen bereits seit einigen Jahren besonders im Fokus, weil sie unter einem gewaltigen Berg an faulen Krediten ächzen.

Offiziell bekannt ist bereits, dass die Vize-Gouverneurin der irischen Notenbank, Sharon Donnery, und der Chef der französischen Finanzaufsicht, Robert Ophele, sich für den SSM-Spitzenposten beworben haben. Auch Jan Sijbrand, ein ehemaliger Bankenaufseher bei der niederländischen Zentralbank, sowie EZB-Bankenkontrolleur Ignazio Angeloni wurden in den Medien als mögliche Kandidaten genannt. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

These will be the world’s most populated countries by 2100

Posted by hkarner - 4. September 2018

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »