Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Unkonventionelle Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Unicredit 2016 mit 11,8 Milliarden Euro Verlust

Posted by hkarner - 9. Februar 2017

9. Februar 2017, 14:58 derstandard.at

Risikovorsorge belief sich auf 9,6 Milliarden Euro

Mailand – Die Bank-Austria-Mutter Unicredit hat das Jahr 2016 mit einem Verlust von 11,8 Milliarden Euro abgeschlossen. Verantwortlich für den starken Verlust sind Abschreibungen in Höhe von 13,2 Milliarden Euro, ohne die die Bank das Jahr mit einem Gewinn von 1,3 Milliarden Euro abgeschlossen hätte. Die Risikovorsorge belief sich auf 9,6 Milliarden Euro, teilte die Bank am Donnerstag mit. Allein im vierten Quartal betrug der Nettoverlust 13,6 Milliarden Euro. Ohne die Abschreibungen von 13,2 Milliarden Euro hätte die Bank das Quartal mit Nettoverlusten von 352 Millionen Euro abgeschlossen. (APA, 9.2.2017) – derstandard.at/2000052378420/UniCredit-2016-mit-11-8-Milliarden-Euro-Verlust

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s