Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Unkonventionelle Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft

KMU-Kredite: Kooperation EU-UniCredit

Posted by hkarner - 18. Januar 2017

Der Europäische Investitionsfonds (EIF) und die UniCredit unterzeichneten ein Abkommen über 160 Mrd. für KMU.

Wien. Der Europäische Investitionsfonds (EIF) und die italienische Bank-Austria-Mutter UniCredit haben in Wien ein Abkommen zur Finanzierung von Krediten für Klein- und Mittelbetriebe (KMU) unterzeichnet. Wie die EU-Kommission in Brüssel am Mittwoch weiter mitteilte, sind Darlehen im Umfang von 160 Mio. Euro umfasst.

Sie sollen innovativen Klein- und Mittelbetrieben in Bulgarien, Kroatien, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bosnien-Herzegowina und Serbien zugute kommen. Die Banken in Bosnien und Herzegowina und in Serbien profitieren von Haftungen des EIF und durch das EU-Forschungsprogramm Horizon 2020.

Abkommen für Frankreich

Die Garantien in Bulgarien, Kroatien, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Rumänien werden durch den EU-Investitionsplan getragen, erklärte die EU-Kommission.

Außerdem unterzeichnete der Europäische Investitionsfonds in Paris mit den französischen Finanzinstituten Banque Populaire und Federation Nationale des SOCAMA eine Darlehensvereinbarung über eine Milliarde Euro, wie die EU-Behörde am Mittwoch weiters mitteilte. Damit sollen französische Klein- und Mittelbetriebe für die nächsten zwei Jahre finanziert werden. (ag.)

(„Die Presse“, Print-Ausgabe, 19.01.2017)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s