Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Unkonventionelle Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Israel Chemicals CEO Stefan Borgas Resigned After Sexual Harassment Allegation

Posted by hkarner - 26. September 2016

Eine saubere Optik, nicht wahr? (hfk)
Published On: Sun, Sep 11th, 2016, Jewish Times
Israel Chemicals (ICL) CEO, Stefan Borgas, asked the Board of Directors to accept his resignation from his duties as CEO and as member of the Board. Borgas has been replaced by the company’s former executive vice president and COO Asher Grinbaum who becomes acting CEO.

Borgas (52), who was nominated in September 2012, said: “after four successful years of leading ICL through a historically dramatic downturn of the commodity industry, I feel that it is time for me to move the center of my life back to Europe. Therefore, I ask the BOD to support my request.”

But today, ICL said: “Due to the Prevention of Sexual Harassment Law, the company is prevented from providing any detail or document regarding the complaint or its very existence.”

The complaint regarding alleged sexual harassment, filed against Borgas several months ago by a senior executive. Accorging the alleged complain this harassment had taken place after the two executives had dined in one of Tel Aviv’s restaurants.

Globes reports:

“as far as we know, after the dinner, Borgas accompanied the employee to her home, which was only a few dozen meters from his own. He then asked the employee to go up to her apartment, in order to get an impression of the place. When they parted, Borgas hugged and kissed the employee, according to her version against her will, and causing her to feel emotional distress. Borgas, on the other hand, claimed that this was an innocent and friendly kiss, not exceeding the acceptable norms.”

After the incident the employee was fired. But two months later the ICL board found out about this event and transfered the matter to the examination of Judge. Judge (ret.) Ornit Agassi on Tuesday, submitted her conclusions, which determined that this was sexual harassment, even if only in the milder sense of the term.

On Friday September 9, in a laconic statement the ICL board announced Borgas’ resignation.

Ehemaliger Lonza-CEO Stefan Borgas wird neuer RHI-Chef

26.09.2016 | 12:21 |  (DiePresse.com)

Der 52-Jährige übernimmt im Dezember den Vorstandsvorsitz. Bis dahin führt Wolfgang Ruttenstorfer das Unternehmen interimistisch.

Der RHI-Industriekonzern wird ab 1. Dezember wieder einen regulären langfristigen Vorstandschef haben. Vom Aufsichtsrat wurde der frühere CEO des schweizerischen Lonza-Konzerns, Stefan Borgas (52), für fünf Jahre zum neuen Vorstandsvorsitzenden des im ATX gelisteten österreichischen Feuerfestspezialisten bestellt.

Um eine geordnete Übergabe der Agenden zu ermöglichen, bleibt bis Ende November der frühere OMV-Generaldirektor Wolfgang Ruttenstorfer weiter interimistischer Vorstandschef bei RHI, erklärte das Unternehmen am Montag. Ende Juni war Ruttenstorfer, damals Vize-AR-Chef, kurzfristig als Interimschef eingesprungen, nachdem RHI-Chef Franz Struzl krankheitsbedingt ausgefallen war.

Struzl legt Vorstandsmandat zurück

Struzl werde sein Vorstandsmandat per 30.11.2016 zurücklegen und nach seiner vollständigen Genesung beratend im Unternehmen tätig sein, hieß es am Montag in einer Aussendung.

Der künftige neue RHI-Chef Borgas hatte seine Karriere – nach Betriebswirtschaftsstudien an der Uni Saarbrücken und der Uni St. Gallen – in der Chemieindustrie gestartet. Nach dem Eintritt bei BASF übernahm er Führungsfunktionen in den USA, Deutschland und China und verantwortete ab 2002 als Vice President die Business Unit „Fine Chemicals“. 2004 wurde er als CEO in den Vorstand der schweizerischen Lonza Group berufen und machte das Unternehmen zu einem führenden Life-Science-Konzern. 2012 wechselte Borgas als President & CEO zum Spezialchemiehersteller Israel Chemicals Ltd.

Der RHI-Konzern setzte 2015 mit mehr als 8.000 Mitarbeitern rund 1,75 Milliarden Euro um.

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s