Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Unkonventionelle Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Archive for 9. Januar 2016

China erweckt den Markt

Posted by hkarner - 9. Januar 2016

08.01.2016 | 18:51 | Nikolaus Jilch (Die Presse)

Der Crash konnte gestoppt werden, aber das Bild aus China bleibt chaotisch. Dabei gibt es eine Strategie: Peking will sich den Marktkräften ausliefern – und weckt sie so auch im Westen.

Wien/Shanghai. Eines muss man der chinesischen Führung lassen: Flexibel ist sie. Nach nur zwei Tagen hat Peking am Freitag die erst Anfang des Jahres eingeführten Börse-Notbremsen einfach wieder abgeschafft. Diese automatischen Notbremsen (sogenannte circuit breaker) hatten den Handel zuletzt nach Verlusten mehrmals ausgesetzt, was die Panik aber lediglich auf den nächsten Tag und die übrigen globalen Börsen übertrug.

Jetzt ist Ruhe eingekehrt. Erstmals im neuen Jahr konnte ein Handelstag ohne zeitweise oder komplette Aussetzung des Handels stattfinden. Die Landeswährung Yuan wertete nach tagelangen Verlusten nicht mehr ab, die Börsenkurse erholten sich – sowohl in China als auch im Westen. Die Welt scheint gerettet. Zumindest vorerst.

Von Euphorie kann freilich keine Rede sein. Die chinesischen Turbulenzen haben die westlichen Börsen derart geschockt, dass die ersten Handelstage an der Wall Street als schlechtester Marktstart aller Zeiten in die Geschichtsbücher eingegangen sind. Und die Panik an den chinesischen Märkten konnte Berichten der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge lediglich durch massive Aktienkäufe chinesischer Staatsfonds gestoppt werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Dax verliert in der ersten Woche des neuen Jahres 8,3 Prozent

Posted by hkarner - 9. Januar 2016

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  | 

Der Dax hat den schlimmsten Start seiner Geschichte hinter sich. Eine alte Börsen-Regel sagt, dass der Verlauf des Jahres dem der ersten fünf Handelstage entspricht. Die Anleger hoffen auf eine Ausnahme von dieser Regel.

Tristesse zum Jahresbeginn an der Börse Frankfurt.

Einen schlimmeren Fehlstart als in das Börsenjahr 2016 hat es für Anleger am deutschen Aktienmarkt noch nie gegeben. Die Börsenturbulenzen in China brockten dem Dax mit einem Wochenminus von 8,3 Prozent seinen bislang schlechtesten Auftakt ein. Der Leitindex riss am Freitag erneut die psychologisch wichtige Marke von 10.000 Punkten und schloss nach einer Berg- und Talfahrt Prozent 1,3 schwächer bei 9849 Punkten.

Auch an den übrigen Börsen Europas war es insgesamt die schlechteste Wochenbilanz seit April vergangenen Jahres. Der EuroStoxx50 schloss am Freitag 1,7 Prozent schwächer bei 3033 Punkten.

Angesicht der unverändert durchwachsenen konjunkturellen Aussichten für China sei die Gefahr weiterer Kursstürze an den Börsen weltweit nicht gebannt, warnte Anlagestratege Richard McGuire von der Rabobank. Nach Einschätzung von Jochen Stanzl, einem Analysten des Online-Brokers CMC Markets, ist die Luft aus der chinesischen Spekulationsblase noch nicht entwichen. „Die Märkte gelangen mehr und mehr zu dem Schluss, dass die Frage nicht mehr ist, ob der chinesische Aktienmarkt weiter fallen wird, sondern nur wie schnell.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

The Threat That Will Save Europe

Posted by hkarner - 9. Januar 2016

Photo of Daniel Gros

Daniel Gros

Daniel Gros is Director of the Brussels-based Center for European Policy Studies. He has worked for the International Monetary Fund, and served as an economic adviser to the European Commission, the European Parliament, and the French prime minister and finance minister. He is the editor of Economie Internationale and International Finance.

JAN 8, 2016, Project Syndicate

BRUSSELS – For the European Union, 2015 was another year of fundamental challenges. Two key elements of European integration – the euro and border-free travel within the Schengen Area – were placed under severe strain. And neither is in the clear. Nonetheless, one development in 2015 offers reason to hope that EU leaders will move beyond “muddling through” to implement bolder solutions in 2016: The threat of expulsion gained credibility.

The global economic crisis that began in 2008 exposed the deep flaws in Europe’s monetary union, though it took the near-death experience of the euro crisis of 2010-2012 to force Europe’s leaders to act, by creating a large fund to help struggling countries and establishing a banking union. Even so, more than three years later, that union – which entails supervision by the European Central Bank and the beginnings of a fund for restructuring failing banks, but lacks a common system for deposit insurance – is far from perfect. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

The New Geo-Economics

Posted by hkarner - 9. Januar 2016

Photo of Joseph E. Stiglitz

Joseph E. Stiglitz

Joseph E. Stiglitz, a Nobel laureate in economics and University Professor at Columbia University, was Chairman of President Bill Clinton’s Council of Economic Advisers and served as Senior Vice President and Chief Economist of the World Bank. His most recent book, co-authored with Bruce Greenwald, is Creating a Learning Society: A New Approach to Growth, Development, and Social Progress.

JAN 8, 2016, Project Syndicate

COLOMBO, SRI LANKA – Last year was a memorable one for the global economy. Not only was overall performance disappointing, but profound changes – both for better and for worse – occurred in the global economic system.

Most notable was the Paris climate agreement reached last month. By itself, the agreement is far from enough to limit the increase in global warming to the target of 2º Celsius above the pre-industrial level. But it did put everyone on notice: The world is moving, inexorably, toward a green economy. One day not too far off, fossil fuels will be largely a thing of the past. So anyone who invests in coal now does so at his or her peril. With more green investments coming to the fore, those financing them will, we should hope, counterbalance powerful lobbying by the coal industry, which is willing to put the world at risk to advance its shortsighted interests. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Artikel | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »