Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Nach den kristallklaren Aussagen des Föhrenbergkreises zur Finanzwirtschaft aus dem Jahr 1999 gibt es jetzt einen neuen Arbeitskreis zum Thema.

Debt Reduction Without (a Messy) Default

Posted by hkarner - 30. Juni 2011

Ein höchst interessanter, praktischer Lösungsvorschlag. Durchaus im Sinne unserer Griechenland Stellungnahme #2 (hfk)

23. 6.2011

Pointing out that disorderly default or further bailouts are not the only solution to the Greek debt crisis, Daniel Gros and Thomas Mayer argue in this CEPS commentary that a sounder and less messy approach would be to take advantage of the current low prices of Greek debt to go for a market-based debt reduction.
Daniel Gros is Director of CEPS. Thomas Mayer is Chief Economist of Deutsche Bank

June DG + TM on Greek restructuring

About these ads

Eine Antwort to “Debt Reduction Without (a Messy) Default”

  1. [...] Na, vielleicht werden die doch noch vernünftig und lassen die Entschuldung zu. Klingt nun ganz nach einem Diskussionszustand, wie ihn Daniel Gros schon vor 2 1/2 Wochen vorgeschlagen hat (hfk) [...]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 363 Followern an