Föhrenbergkreis Finanzwirtschaft

Nach den kristallklaren Aussagen des Föhrenbergkreises zur Finanzwirtschaft aus dem Jahr 1999 gibt es jetzt einen neuen Arbeitskreis zum Thema.

Archive for 18. April 2010

First, Let’s Kill the Angels

Geschrieben von hkarner - 18. April 2010

Equal Choice, Equal Access, Equal Opportunity
Some Quick Thoughts on Goldman
La Jolla and Dallas

John Mauldin, 17.4.

When you draft a 1,300-page “financial reform” bill, various special interests get language tucked into the bill to help their agendas. However, the unintended consequences can be devastating. And the financial reform bill has more than a few such items. Today, we look briefly at a few innocent paragraphs that could simply kill the job-creation engine of the US. I know that a few Congressmen and even more staffers read my letter, so I hope that someone can fix this. The Wall Street Journal today noted that the bill, while flawed, keeps getting better with each revision. Let’s hope that’s the case here.

Then I’ll comment on the Goldman Sachs indictment. As we all know, there is never just one cockroach. This could be a much bigger story, and understanding some of the details may help you. As an aside, I was writing in late 2006 about the very Collateralized Debt Obligations that are now front and center. There is both more and less to the story than has come out so far. And I’ll speculate about how all this could have happened. Let’s jump right in.

First, Let’s Kill the Angels

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Artikel | Getaggt mit: , , , , | Leave a Comment »

Felderer und Robol: ‘Verstehen Bankbilanzen nicht mehr’

Geschrieben von hkarner - 18. April 2010

aus dem Börse Kurier, wenn auch relativ viel falsch zitiert ist.

IHS-Chef: Österreichs Bankensektor relativ gesund – Wirtschaftsprüfer: Tatsächliche Vermögenslage nicht mehr feststellbar

IHS-Chef Bernhard Felderer (im Bild) und Wirtschaftsprüfer Günther Robol waren sich heute – trotz sonst vieler unterschiedlicher Auffassungen über die heimische Bankenlandschaft – in einem einig: Für beide sind Bankbilanzen nicht mehr verständlich. Felderer, der auch im Generalrat der Nationalbank sitzt, ergänzte umgehend, dass die Nationalbank als Bankenaufsicht auch noch andere Informationsmittel habe, etwa die regelmässig stattfindenden Visitationen direkt in den Zentralen der Kreditinstitute.

Robol kritisierte, dass sogar für ihn als Wirtschaftsprüfer die tatsächliche Ertrags- und Vermögenslage einer Bank aus der Bilanz nicht mehr feststellbar sei. “Für meinen Berufsstand ist keine unabhängige Prüfung mehr möglich”, so der Experte bei einer Diskussionsveranstaltung anlässlich der IRR-Fachkonferenz “Kurs 2010″ in Wien.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Artikel, Wer sind wir? | Getaggt mit: , , , , | Leave a Comment »

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 346 Followern an